Mittwoch, 2. März 2011

Hallo Angst,

wir haben lange nicht mehr miteinander geredet. Wie geht es dir? Trinkst du gerade Rotwein? Du fehlst mir und auch die Naechte mit dir. Ich bin froh, dass ich dich kenne. Du bist komisch, weißt du das? Keiner hat mich bisher als Ich-bezogen bezeichnet und ich bin der festen Ueberzeugung, dass es nur einen Grund haben kann: Du kennst mich zu schlecht, Angst. Wir werden uns bald sehen, Angst. Dann stehe ich dir gegenueber, du siehst, wie ich lache, du wirst sehen, wie ich Freudensruenge mache. Du siehst meine Augen und du kannst mich anfassen. Angst, bleib noch ein bischen bei mir. Geh noch nicht, es ist schoen dich bei mir zu haben.

Angst, bleib noch ein wenig.

Viele liebe Grueße und ein Kuss,
deine Hannah.







Kommentare:

  1. wow.
    Guter Text. echt!
    hammer
    und die Bilder gefallen mir auch,hast du die gemacht? ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hey :)
    Danke & Nein eigentlich nicht,
    ich hab eigentlich alle Bilder von Kwick-Blog oder durch Tumblr :)

    Kann aber trotzdem sein das mir ein paar Bilder gefallen haben und ich die kopiert hab :D Mach ich nämlich immer, und falls ich doch deine verwendet habe- tut's mir Leid ;)

    Ganz Liebe Grüße

    AntwortenLöschen