Montag, 9. Oktober 2017

o u t

Jede Stadt außer Berlin ist scheiße.
Mit jeder 9 Tage Woche mehr, getarnt als Freundebesucherurlaub, fehlten Stuecke von der Person, die ich doch so gern waere. Vielleicht waren Selbstachtung, innerlicher Frieden und mein Gerechtigkeitssinn Souvenirs, welche ich denjenigen da ließ, bei denen ich glaubte  mich wohl zu fuehlen. Und es auch tat.
Es ist schoen weg von Dir zu sein,
Berlin ist besser als Strandbesuch am Meer.
Meer Strandbeton, bitte.

Ich packe meinen Rucksack und nehme lieber mehr Platz anstatt Sinnvollem mit. Ganz tief in mir glaube ich naemlich, das Mama doch sehr stolz waere, wenn ihre Kleine in Berlin nachts die langweiligen Glasplatten der Tramhaltestellen bemalt. Sie duerfte sogar "beschmieren" sagen. Ich brauche meine eigene Daseinsberechtigung, Kopf im Koerper. Gefuehlt mehr Kopf als Koerper, gefuehlt mehr, als alle Gedanken die in geschaetzte ein Meter fuenzig passen.
Die Stadt ist voll mit Touristen- ich unter ihnen. Als haette ich vor zwei Jahren vergessen wieder abzureisen. Ich packe meinen Rucksack und nehme lieber mehr Platz anstatt Sinnvollem mit, nur fuer den Fall, dass ich love, peace und fairness finde.