Donnerstag, 25. August 2011

P.S.

Jetzt sitze ich vor meinem Laptop und starre seit geraumer Zeit auf die behinderte Tastatur. Komm schon, lass ein paar schoene Woerter enstehen, bitte, nur ein paar klitzekleine Woertfezten. Aber nichts ruehrt sich, meine fettigen Haare haengen mir immernoch im verheulten Gesicht, die Sonne scheint mit 23° C durch das Rolo-verdunkelte Zimmer und der Schweißgeruch geht mir weiterhin auf den Sack. Unzaehlige blaue Flecken machen sich auf meiner aengstlichen Haut breit und die roten Strieben bekommen die Verschwendung meines Schmerzempfindens. Mir gehen Namen durch den Kopf, doch ich kann nicht buchstabieren und du mich nicht verstehen. Mir fehlt die Zeit, als wir nackt im Bad standen ich mir meine Beine und du dir dein 5 Tage Bart rasiert hast, wir uns in der Kueche an einer Essenschlacht erfreuten uns auf dem Boden zu Tode kuessten, wir uns gemeinsame Filme kauften, nie zu ende sahen, weil wir uns liebten, ich mir nie die Haare schnitt aus Angst, ein Stueck von dir wuerde von mir gehen, ich dich bekochte und du mich zum Hungern brachtest, ich dir einen Streich spielte, du mir eine knalltest, ich dich vermisse und du mich zu Grunde richtest, ich nie von dir vorgestellt wurde, du von mir der welt gezeigt werden wolltest.  Ich nie genug und du zu viel warst.





Kommentare:

  1. Vergiss ihn doch. Du hast jemand besseres verdient, jemand viel besseres. Jemand der dich genauso sehr liebt, wie du ihn und der dich nicht so unter Druck setzt und dich so liebt, wie du bist und der genauso viel für dich, wie du für ihn tun würdest. Und ich bin mir sicher, dass dieser Jemand existiert.. ♥

    AntwortenLöschen
  2. Vergiss ihn doch ist eine unlogische Aussage. Würg ihr doch vllt. noch ein "Sei spontan" rein - eher doch ein "Zeig Interesse". Du bist sprachlich sowas von unbegabt, dass ich das Kotzen kriege. Zudem ist deine Empathiefähigkeit wohl irgendeiner primitivem Müll in deinem Gehirn gewichsen und du hast sie ausgeatmet oder ähnliches. So ein erbärmliches Auftreten von dir.

    AntwortenLöschen
  3. Was geht den bitte bei dir?! Mira versucht Lisa nur zu trösten und immerhin sagt sie was zum Trost im Gegensatz zu dir und sie meint das auch noch Ernst. Wenn du nur was Negatives zu schreiben hast, dann schreib lieber nichts.

    AntwortenLöschen
  4. Wieso? Steht hier "Positiven Kommentar veröffentlichen"? Nein, steht hier nicht. Ich kann nichts dafür, dass Mira es in ihrer Primitivheit nicht zu mehr bringt. Die Tatsache, dass sie ihre Aussage ernst meint, macht es nur noch schlimmer, da sie sich anscheinend nicht über die oben erwähnte Unlogik bewusst ist. In diesem Falle: Es tut mir leid, Mira. Es tut mir leid um dich und deine Zukunft!
    (Charlotti, auch du tust mir leid, weil du es anscheinend nicht verstanden hast.)

    AntwortenLöschen
  5. Was ihr voneinander haltet, ist euch ueberlassen. Zu Mira kann ich sagen: Vergiss ihn, ist wirklich irgendwo schwer, unlogisch, einfach unmoeglich. Und zu Isa: Nicht jeder ist sprachbegabt und sie laesst nur ein Kommentar ab, da darf man mal plump sein. Zu Charly: Ist okey, wenn du Mira in Schutz nimmst, aber ich denke, wenn sie ein Kommentar veroeffentlich muss sie sich auf Meinungen von anderen einstellen und auch Stellung nehmen koennen. Isa, ich weiß du kennst die beiden nicht privat aber ich konnte mir denken, wie es Mira meint. Trotzdem danke, dass ich dir noch nicht egal bin, luftk..

    AntwortenLöschen