Donnerstag, 22. März 2012






Gelb, gelb, blau, rot, rot, gelb, gelb, blau, rot, rot. Die Muster der gegenueberliegenden Sitzbezuege beschaeftigen mich einige Minuten, bis ich herausfinde, dass es doch tatsaechlich eine geordnete Reihenfolge zwischen den farbigen Streifen und diesem breitgesessenem grauem Untergrund gibt. Ich blicke auf, raus in die leere Nacht. Mein Kopf sinkt an die Scheibe der Straßenbahn, Kaelte durchstroemt mich und ich fange an, die Lichter der Dunkelheit die mit uns ziehen zu zaehlen. Langsam lege ich meine Bein ueber die Deine und nun loest sich meine streichelnde Hand von deinem Hinterkopf. Ich ziehe dich zu mir in Richtung Fenster. Deine Muedigkeit schlaeft auf meinen Schultern. Taub von der Schnelligkeit, ziehen meine Fingerspitzen Linien auf deiner Haut, spueren deine koerperdurchwaermte Kleidung, deinen Herzschlag. Wenn wir alt sind, will ich als Erste sterben.

Kommentare:

  1. Welcher Ficker klickt seit ugf. einer Wodche auf diesen beschissenen geht-Button, wobei ich den Text dreimal abgewandelt habe und hinterlaesst kein Kommentar mit Verbesserungsvorschlaegen?

    AntwortenLöschen
  2. Verbesserungsvorschlag: Drauf scheißen! (:

    AntwortenLöschen